17. Internationaler Jugendleistungswettbewerb 2017

Die Preisverleihung und Ausstellung fand  am Samstag 24. Juni 2017 im MAK Museum für angewandte Kunst in Wien (A) statt. 


Preisträgerinnen ( Internanationale Wertung )

Kategorie A ( 1. Lehrjahr )
Mona Unterrichter, Arnold Digitaldruck, Innsbruck Tirol (A)
Sehr gut 68,83 Punkte

Kategorie B ( 2. Lehrjahr )
Marlise Niederman, Buchbinderei Sanders, Innsbruck Tirol (A)
Hervorragend 72.50 Punkte

Anika Kosel, Universitäts- und Landesbibliothek, Düsseldorf (D)
Hervorragend 70.50 Punkte

Johanna Weyck, Buchbinderei Terbeck GmbH, Coesfeld (D)
Sehr gut 66.67 Punkte

Eileen Hughes, Nationalbibliothek NB, Bern (CH)
Sehr gut 68.83 Punkte

Kategorie C ( 3. + 4. Lehrjahr )
keine Preise vergeben


 


Internationaler Jugendleistungswettbewerb

Veranstalter dieses Internationalen Jugendleistungswettbewerbes ist der Bund Deutscher Buchbinder e.V. (BDBI) in Zusammenarbeit mit der Bundesinnung der Kunstgewerbe Österreich und der Stiftung zur Förderung des Bucheinbandes (SFB) der Schweiz.

Teilnahmeberechtigt sind alle Auszubildenden, die in einem Ausbildungsverhältnis in Deutschland, Österreich und der Schweiz stehen. Gäste aus anderen Ländern sind nach Rücksprache mit den Veranstaltern herzlich willkommen.


Kategorien:
A – 1. Lehrjahr
B – 2. Lehrjahr
C – 3. & 4. Lehrjahr (in der Schweiz sind es 4. Lehrjahre)

Die Jury:
- Bernhard Sanders, A-Innsbruck
- Simon Kauer, CH-Bern
- Hans-Dieter Jung, D-Köln

Bewertungskriterien:
1. Vorrichten, Vorsatz, Heftung
2. Beschnitt
3. Schnittverzierung
4. Kapital
5. Buchblockbearbeitung und Form
6. Scharnierfunktion
7. Deckel, Kanten, Rückeneinlage
8. Materialbearbeitung
9. Titel, Dekor, Gestaltung
10. Gesamteindruck

Höchstpunktzahl 75 PunkteHöchstpunktzahl je Position  5 Punkte

Die Positionen 1, 5, 8, 9 und 10 werden mit dem Factor mal 2 vergeben.

Für hervorragende und sehr gute Arbeiten werden Urkunden und Gutscheine verliehen.

Der Jugendleistungswettbewerb ist kein Gestaltungswettbewerb, es geht um gut ausgeführte Techniken und Bearbeitung der verwendeten Materialien.